Hundefreunde Thann e.V.
Hundefreunde Thann e.V.

                  Rally Obedience

 

Ist eine recht junge Sportart. Sie kommt aus Amerika erfreut sich da schon einer recht große Anhängerschaft. In Deutschland noch nicht ganz so bekannt, aber stetig auf dem Vormarsch. 2017 wird sogar die erste Deutsche Meisterschaft in Würzburg ausgetragen. 

 

Bei der Sportart Rally-Obedience stehen die perfekte Kommunikation und die partnerschaftliche Zusammenarbeit des Mensch-Hund-Teams im Vordergrund. Es werden Übungen aus der Fußarbeit in vielen Variationen verwendet und zu immer unterschiedlichen Parcours zusammengestellt. Die Stationen bestehen aus Schildern, die dem jeweiligen Team angeben, was zu tun ist und in welche Richtung es weitergeht. Der Hundeführer nimmt nun seinen Hund bei Fuß und arbeitet den Parcours möglichst schnell und präzise ab.

 

Das Schöne an diesem Sport ist, Hund und Mensch dürfen während ihrer Arbeit ständig miteinander kommunizieren. Der Hund darf jederzeit angesprochen, motiviert und gelobt werden. An gewissen Stationen ist laut dem neuen Regelwerk sogar eine Futterbelohnung möglich.

 

Bei den auch im bayerischen Raum immer häufiger stattfindenden Turnieren, wird in 5 Klassen gestartet. Beginner,1,2,3 und Senioren. Für Junioren stehen ebenfalls gesondert diese Klassen zur Verfügung. Für den Turnierstart bedarf es außer einer Alterseinschränkung für Hunde (mindestens 15 Monate) keinerlei weiterer Vorbedingungen. Es muss keine erfolgreich abgelegte Begleithundeprüfung vorliegen!

 

Die Voraussetzungen sind lediglich ein guter Grundgehorsam, Verträglichkeit mit anderen Menschen und Hunden sowie Spaß an der freudigen gemeinsamen Arbeit.

***geänderte Trainingszeiten über die Wintermonate***

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundefreunde Thann e.V. seit 1974 | Vorstand | BLV | dhv | Impressum| Datenschutz.